top of page
IMG_2298.jpg
ecodemy-siegel-fachfortbildung-vegane-ernaehrung-fuer-sportler-WB06-150px-2x.png
Zertifizierung Vegane Ernährungsberaterin
ecodemy-siegel-nachhaltiges-gewichtsmanagement-mit-veganer-ernaehrung-wb05-150px-2x.png

Meine Erfahrungen mit den Ausbildungen bei ecodemy (Stand, Juli 2024 -Änderungen vorbehalten)

Ich habe in den letzten drei Jahren drei Ausbildungen bei der Fachfernschule ecodemy absolviert. Alles begann mit der Ausbildung zur veganen Ernährungsberaterin, danach folgte vegane Ernährung für SportlerInnen und als Letztes absolvierte ich das Studium nachhaltiges Gewichtsmanagement mit veganer Ernährung. Dass ich innerhalb von kurzer Zeit 3 Ausbildungen bei ecodemy gemacht habe, zeigt bereits, dass ich diese Schule gerne weiterempfehle. Wieso ich mich jedoch für ecodemy entschieden habe und wieso du dich vielleicht auch dafür begeistern solltest, erfährst du in diesem Bericht.

 

Doch das Wichtigste gleich zu Beginn:

Aus diesen Gründen habe ich mich für ecodemy entschieden

  1. Alles ist online und ortsunabhängig

  2. Keine Deadlines, du kannst dir die Zeit nehmen, die du brauchst

  3. ​14-Tage kostenlose Testphase und tolles Preis-Leistungs-Verhältnis

Aus diesen Gründen, würde ich die Ausbildung(en) erneut machen

  1. Wissenschaftlich fundiertes, aktuelles und tiefgründiges Wissen

  2. Kritische Sicht auf vegane Ernährung 

  3. ich habe das Wissen, um Kunden beraten zu können

Hinweis: In diesem Bericht teile ich meine persönliche Erfahrung mit ecodemy und wurde nicht dafür bezahlt. Ich möchte dich aber wissen lassen, dass wenn du für deine Buchung diesen Code verwendest oder du dich über diesen Partnerlink anmeldest, erhalte ich eine kleine Provision von ecodemy.

JETZT 10% Rabatt: rtku8wbj-10

Mit diesem Rabattcode rtku8wbj-10 sicherst du dir 10% Rabatt auf die Ausbildung zum veganen Ernährungsberater bei ecodemy!

Hinweis: nicht mit anderen Aktionen oder Förderungen kombinierbar und es ist keine Barauszahlung möglich.  

Über die ecodemy® Fachfernschule

Die ecodemy® Fachfernschule gibt es seit Januar 2017 und das Team besteht aus Experten aus den Bereichen Ernährungs- und Gesundheitswissenschaften, Ernährungsberatung, Ökotrophologie, Biologie, Didaktik, Coaching, IT, Support, Design und Rezeptentwicklung. Ecodemy legt grossen Wert auf fachliche Korrektheit, gute Verständlichkeit, praxisnahe, lösungsorientierte und topaktuelle Studieninhalte. Was für mich ausschlaggebend war ist ihr Versprechen, sich stets weiterzuentwickeln und so ihr vermitteltes Wissen immer auf dem allerneuesten Stand zu halten. Dies ist wirklich kein leeres Versprechen, denn das Team von ecodemy aktualisiert regelmässig die Studieninhalte und teilt Änderungen und neue Erkenntnisse transparent mit.

Die Ausbildung zum veganen Ernährungsberater: Wissenschaftlich fundierte und aktuelle Studieninhalte

Wie bereits oben erwähnt, verspricht ecodemy die Studieninhalte stets auf dem topaktuellsten stand der Wissenschaft zu halten. Das Wissen wird in einer neutralen Sprache vermittelt. Damit möchte ich sagen, dass ecodemy nicht versucht die vegane Ernährung als das einzige Richtige zu vermarkten. Die Inhalte basieren stets auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und es wird auch immer erwähnt, falls die Studienlage noch (zu) dünn oder (zu) unklar ist. 

Die Ausbildung zum veganen Ernährungsberater beinhaltet folgende 15 Kapitel:

1. Einführung:

Du erfährst, was vegane Ernährung bedeutet und welchen Einfluss unsere Ernährung auf Gesundheit, Tierwohl und Umwelt hat. Ebenfalls wird die berufliche Zukunft als veganer Ernährungsberater erläutert und du erfährst wissenschaftliche Studien richtig einordnen zu können.

2. Entwicklungsgeschichte der Ernährung des Menschen:

Unsere Vorfahren haben sich nicht immer auf dieselbe Art und Weise ernährt. Hier lernst du die unterschiedlichen Ernährungsweisen kennen, sowie deren Vor- und Nachteile. Ebenfalls wird unsere Evolutionsgeschichte genauer betrachtet mit Fokus auf unser Ernährungsverhalten. Zusätzlich lernst du Merkmale kennen, die auf eine omnivore, carnivore oder herbivore Ernährung deuten können.

3. Grundsätze der veganen Ernährung:

Vegan Ernährung geht noch über pflanzliche Lebensmittel heraus. Neben den gesundheitlichen Aspekten werden in diesem Kapitel auch ökologische, soziale, ethische und ökonomische Aspekte der veganen Ernährung beleuchtet. 

4. Grundlagen der Ernährungsberatung:

Als veganer Ernährungsberater reicht es nicht aus das gelernte Wissen nur zu vermitteln. Noch viel wichtiger sind die sogenannten"Softskills". Hier lernst du, was ein guter Berater ausmachen kann, welche Methoden und Techniken in der Beratung angewendet werden und welche Sozial- und Kommunikationskompetenzen du dir aneignen solltest.

5. Nährstoffe und ihre Funktionen:

Nach den ersten 4 Kapiteln bist du nun aufgewärmt und so richtig motiviert in die Tiefe zu gehen. Welcome to Kapitel 5! Für mich persönlich, war dieses Kapitel das herausforderndste. Was sind Nährstoffe, was sind ihre Funktionen und welchen Einfluss haben sie auf uns, unseren Körper und unseren Stoffwechsel. Es ist sehr viel Information und es kann vielleicht überwältigend sein. Aber gib nicht auf, denn mit jedem weiteren Kapitel kannst du das grosse Ganze sehen und es macht alles mehr und mehr Sinn :)

6. Potenziell kritische Nährstoffe bei veganer Ernährung:

Da du nun weisst, was Nährstoffe sind, wird in diesem Kapitel noch genauer auf die potenziell kritischen Nährstoffen bei veganer Ernährung eingegangen. Welche sind diese, was für spezifische Funktionen übernehmen sie, wieso sind sie potenziell kritisch und wie kann man einen Mangel verhindern.

7. Verdauung des Menschen:

Nun geht es eigentlich um das Herzstück der Ernährung: Unsere Verdauung. Ohne unsere Verdauung mit all ihren Komponenten, könnten wir nicht (über)leben. Es werden alle Abläufe vom Mund bis zur Ausscheidung detailliert beschrieben. Nach diesem Kapitel weisst du, wo welche Nährstoffe aufgenommen werden, welche Funktionen unsere Organe einnehmen, was Enzyme und Co-Enzyme sind und welche Bedeutung unsere Darmflora hat.

8. Stoffwechsel des Menschen:

Den Begriff "Stoffwechsel" kennt man eigentlich und hat man i.d.R. auch schon öfters gehört, aber was genau ist denn der "Stoffwechsel"? Dieser Frage geht Kapitel 8 auf den Grund und du erfährst, wie das Fett in deine Zellen gelangt und welche Funktion u.a. Glukose einnimmt. 

9. Lebensmittelqualität:

Nach vier unglaublich interessanten und etwas schwereren Kapiteln rund um unser Wunderwerk Körper, wird nun die Perspektive nach Aussen gewechselt. Hier erfährst du, auf was geachtet werden muss, BEVOR die Lebensmittel in deinen Körper kommen. Du erfährst den Unterschied zwischen Lebensmittelvergiftung und -infektion und wie diese entstehen können. Zudem lernst du Lebensmittelzusatzstoffe kennen und welche davon tierischem Ursprung sein können.

10. Lebensmittelgruppen in der veganen Ernährung:

Weiter geht es mit der Einteilung der Lebensmittel und welche Nährstoffe diese aufweisen. Nach Kapitel 10 weisst du, wieso Hülsenfrüchte Goldwert sind und was Kreuzblütler für gesundheitliche Vorteile mit sich bringen, sowie den Mehrwert von dunklem Beerenobst.

11.  Ernährung und Säure-Basen-Haushalt:

Ein weiteres Thema, das man in Bezug auf Ernährung immer wieder kreuzt: den Säure-Basen-Haushalt. Hier lernst du die Eigenschaften einer Säure bzw. einer Basen kennen, was der pH-Wert für eine Bedeutung in unserem Körper hat und welche Lebensmittel eher sauer bzw. basisch wirken. Ebenfalls versteht du nach diesem Kapitel, wie Puffersysteme, unsere Leber und Niere unseren Säure-Basen-Haushalt regulieren können.

12. Körpergewicht und Ernährung:

Als veganer Ernährungsberater wirst du bestimmt nicht nur Kunden haben, die gerne von einer mischköstlichen auf eine rein pflanzliche Ernährung umsteigen möchten. Das Thema Über- und Untergewicht ist in der heutigen Zeit ein allgegenwärtiges Gesprächsthema. Und so wirst du bestimmt Anfragen erhalten, die eine Gewichtsreduktion oder -erhöhung wünschen. Umso wichtiger ist es für dich als Berater zu wissen, wie ein gesundes Gewichtsmanagement aussieht, welche Vor- aber auch Nachteile eine vegane Ernährung mit sich bringt und welche physischen und psychischen Aspekte bei einer Ernährungsumstellung miteinbezogen werden sollten. 

13. Ernährungsbeeinflussbare Erkrankungen:

Kapitel 13 widmet sich voll und ganz den gesundheitlichen Aspekten der Ernährung. Stets wissenschaftlich fundiert, erfährst du, wie die Ernährung unsere Gesundheit stärken aber auch gefährden kann. Nach diesem spannenden Kapitel weisst du, was tierische Lebensmittel für Nachteile mit sich bringen können und wieso eine pflanzenbasierte Ernährung unsere Gesundheit stärken kann.

14. Vegane Ernährung in verschiedenen Lebensphasen:

Hast du gewusst, dass ein Kleinkind nicht dieselben Nährstoffbedürnisse hat wie eine junge Frau oder wie ein Senior? Hier werden die verschiedenen Lebensphasen beleuchtet und erklärt, auf was bei einer veganen Ernährung geachtet werden muss.

15. Bewegung, Entspannung und Meditation:

Zu guter Letzt kannst du durchatmen! Wie bereits angedeutet und auch schon gelernt, ist es "nur" mit einer gesunden Ernährung nicht getan. Gesundheit ist viel mehr als nur Essen. Gesundheit sollte man ganzheitlich betrachten und Themen, wie Bewegung, Entspannung und Meditation in den Alltag integrieren. Einen gestressten Gemütszustand kann die Gesundheit genau so verschlechtern, wie eine ganze Packung Kekse pro Tag. Hier lernst du hilfreiche Tipps für dich und deine Kunden, die du in deine Beratungen einfliessen lassen kannst.

Vegane Ernährungsberatung Ausbildung: Zwischenprüfungen, Abschlussprüfung und Zertifikat

Willst du das Beste zuerst hören? Es gibt KEINE Deadlines :) Du hast somit absolut keinen Stress.

Nach jedem Kapitel gibt es einen Online-Multiple-Choice-Test mit 10 Fragen zum jeweiligen Kapitel. Diesen Test kannst du absolvieren, wann es für dich am besten passt. Diese Zwischenprüfungen machen 50% deiner Abschlussnote aus, somit solltest du diese dennoch gewissenhaft absolvieren.

 

Die Abschlussprüfung kannst du absolvieren, nachdem du alle 15 Multiple-Choice-Tests gemacht hast. Du kannst die Abschlussprüfung innerhalb der 24 Monaten abschliessen (ab Beginn deiner Einschreibung) ABER auf Wunsch kannst du diese Zeit kostenlos und mehrfach um jeweils 12 Monate verlängern und erhältst damit einen zeitlich unbegrenzten Zugriff. Diese Prüfung kannst du natürlich auch schön bequem online in deiner gewohnten Umgebung absolvieren. Es sind insgesamt 5 offene Fragen, die du in 3 Stunden beantworten musst. 

Damit du nach allen Prüfungen dein Zertifikat erhältst, musst du noch Online-Seminar absolvieren. Dieses Seminar dient dazu deine Beraterkompetenzen zu üben und in Kleingruppen zu simulieren. Keine Angst, dieses Seminar ist sehr hilfreich und durchfallen kann man eigentlich nicht. Da das ganze ein Selbststudium ist, ist diese Simulation enorm lehrreich und es erleichtert deinen Start in die Beratertätigkeit. Ich empfand das Seminar als sehr angenehm und überhaupt nicht kompetitiv. Fehler waren sehr erwünscht, denn so konnte man direkt Tipps mit nach Hause nehmen.

Was bedeutet es nun, wenn du dein Zertifikat in der Hand hältst? Eine staatlich anerkannte Ausbildung „Vegane/r Ernährungsberater/in“ gibt es in Deutschland/ Schweiz nicht. Aber das Fernstudium von ecodemy ist durch die staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) in Deutschland geprüft und zugelassen.

 

Der Beruf des (Veganen) Ernährungsberaters zählt in Deutschland zu den freien Gesundheitsberufen, deren Ausbildungen nicht öffentlich-rechtlich reglementiert und die Berufsbezeichnungen nicht geschützt sind. Die Berufsbezeichnung „Vegane/r Ernährungsberater/in“ ist in der Schweiz ebenfalls nicht geschützt und darf deshalb verwendet werden. Als „Vegane/r Ernährungsberater/in“ darfst du in der Schweiz präventive Beratung anbieten. Die Ernährungsberatungen sind nur mit gesunden Personen erlaubt (Schweizerisches Rotes Kreuz, 03.01.2017).

Dauer und Kosten der Ausbildung zum veganen Ernährungsberater

Es gibt 2 verschiedene Varianten:

1. Standard-Paket: Gesamtpreis 1935.00 Euro oder 129.00 Euro pro Monat in 15 monatlichen Raten

- 1 Kapitel pro Monat

- 15 Monatsraten

- frühester Abschluss nach 15 Monaten

2. Premium-Paket:  Gesamtpreis 1895.00 Euro oder 379.00 Euro pro Monat in 5 monatlichen Raten

- 3 Kapitel pro Monat

- 5 Monatsraten

- frühester Abschluss bereits nach 5 Monaten

Vorteile des Fernstudiums bei ecodemy zum veganen Ernährungsberater

Die Fachfernschule ecodemy überzeugt nicht nur mit ihrem Fachwissen, sondern ebenfalls mit ihren Softskills. Das Team unterstützt dich vor dem Studium, während dem Studium und auch noch nach deinem Abschluss. Die Schule hilft dir als selbständiger veganer Ernährungsbrater Fuss zu fassen, stellt Zusatzmaterialen bezüglich rechtlicher Fragen und gibt dir Tipps, wie du deinen Kundenstamm ausbauen kannst. Kurz: ecodemy versorgt dich mit dem nötigen Ernährungswissen, schmückt dich mit den Beraterkompetenzen aus und erleichtert dir den Schritt in deine Selbständigkeit.

1. Topaktuelle Studieninhalte:

15 Kapitel plus Zusatzmaterialien auf dem neuesten Stand der Wissenschaft.

2. Moderner Lernmedienmix:

Skripte, Hörbücher und Videos

3. Digitale Nährstoffdatenbank:

Zugriff auf Steckbriefe von ca. 15.000 Lebensmitteln mit vielseitigen Filterfunktionen

 

4. Volle Sicherheit und keine Zusatzkosten

Staatlich geprüft und zugelassen, 14 Tage kostenlos testen und jederzeit kündbar, Online-Seminar und Abschlussprüfung sind bei uns immer inklusive.

5. Unbegrenzter Zugang:

24 Monate Zugang plus 12 Monate kostenlose Verlängerung – sogar mehrmals möglich.

6. Berufliche Unterstützung:

Auf Wunsch kannst du das ecodemy® Siegel kostenlos nutzen und dich ins Verzeichnis eintragen lassen. Zudem gibt es Zusatzmaterial in Bezug auf deine Selbständigkeit, Marketing und rechtliche Grundlage

7. Kompetente Betreuung:

Die veganen Fachdozenten sind jederzeit für dich da und unterstützen dich auch noch nach deinem Abschluss

Ausbildung zum veganen Ernährungsberater: ist das etwas für mich?

Die Ausbildung zum veganen Ernährungsberater erweitert und vertieft dein Wissen bezüglich Ernährung und du kannst so auch ohne Beratertätigkeit deiner Familie und Freunden Tipps und Tricks mit auf den Weg geben. Solltest du natürlich Interesse daran haben als Ernährungsberater tätig zu sein, so öffnet dir die Ausbildung bei ecodemy viele Türen. Was du aber unbedingt wissen solltest, ist dass du nur präventive Beratung anbieten darfst, d.h. die Ernährungsberatungen sind nur mit gesunden Personen erlaubt. 

Ich persönlich finde, dass diese Ausbildung bei ecodemy für jeden etwas ist. Man muss nicht vegan sein, man muss keine Vorkenntnisse haben und auch wenn man danach nicht as Berater tätig sein möchte, ist diese Ausbildung sehr interessant. Was du aber mitbringen solltest, ist Interesse an Ernährung, an Gesundheit und an unserem Wunderwerk, der sich Körper nennt. Meiner Ansicht nach ist das Wissen, das ecodemy vermittelt Gold wert für ein langes, gesundes und energetisches Leben. Wenn du dir ein tiefgründiges Wissen über vegane Ernährung aneignen möchtest und du motiviert bist, die Abläufe in unserem Körper im Detail zu kennen, dann sage ich "go for it"!

Ich bin davon überzeugt, dass eine (mehrheitlich) pflanzenbasierte Ernährung die Zukunft für eine bunte, vielseitige und saftige Mutter-Erde ist, sowie auch für einen energetischen, glücklichen und gesunden Körper. Es werden immer mehr Menschen diese Richtung einschlagen und somit wird es auch immer mehr Leute brauchen, die bei dieser Umstellung helfen und unterstützen können - wie du und ich! Die Ausbildung zum veganen Ernährungsberater ist nicht nur eine berufliche Chance, sondern sie ist Teil eines mutigen Wechsels - so kannst auch du ein Teil davon werden.

Du willst gerne Nägel mit Köpfen machen und die Ausbildung zum veganen Ernährungsberater als Sprungbrett für deine berufliche Zukunft nutzen? Dann sage ich nur, sei mutig und wage es! Es öffnen sich dir sehr viele Türen und auch grosse Tore :) 

Ich persönlich habe den Versuch gewagt, mich selbständig zu machen - wie du anhand meiner Webseite sehen kannst. Und weisst du was? Es fühlt sich super an! Ich will nicht lügen, denn der Weg zur Selbständigkeit und zur totalen Unabhängigkeit habe ich noch nicht erreicht, aber ich bin auf einem guten Weg. Neben der "klassischen" Ernährungsberatung  habe ich z.B. auch Anfragen erhalten, um einen Vortrag zu halten, dies wäre eine weitere Türe. Du kannst zum Beispiel Vorträge und Referate an Schulen, in Altersheimen, in Spitälern oder bei dir zu Hause halten - wieso nicht? 

Neben der Einzelberatung gibt es auch Möglichkeit dein Wissen wie folgt zu teilen:

- betriebliche Gesundheitsförderung

- Seminare

- Webinare

- Kochkurse

- Workshops

- Online-Kurse

- Grossküchenberatung

- Journalistische Arbeit und Aufklärungsarbeit

Du siehst, die Möglichkeiten sehen vielversprechend aus, aber es wird auch viel Arbeit dahinterstecken. Ich denke, dass vegane Ernährung mehr und mehr in den Fokus gerät, aber dennoch ist die Welt noch nicht ganz so weit. Deshalb muss man die Menschheit manchmal zu ihrem Glück zwingen und das bedeutet vorerst noch etwas mehr aufwand für uns.

JETZT 10% Rabatt: rtku8wbj-10

Mit diesem Rabattcode rtku8wbj-10 sicherst du dir 10% Rabatt auf die Ausbildung zum veganen Ernährungsberater bei ecodemy!

Hinweis: nicht mit anderen Aktionen oder Förderungen kombinierbar und es ist keine Barauszahlung möglich.  

bottom of page